Knigogo online
Jens Spahn

Von der Gesundheit zu den Finanzen

24.06.2015
Datenschutz bei der PZ

dpa / Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium werden.

 

Das verlautete am Freitag aus Koalitionskreisen in Berlin. Der 35-jährige Spahn aus Nordrhein-Westfalen ist CDU-Präsidiumsmitglied, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und gilt als einer der profilierten jüngeren Bundestagsabgeordneten der Union. Er ist gelernter Bankkaufmann und studierter Politologe.

 

Spahn soll Steffen Kampeter (52, CDU) ablösen. Kampeter soll am 24. Juni zum Nachfolger des Hauptgeschäftsführers der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Reinhard Göhner, gewählt werden. Kampeter will unmittelbar nach seiner Ernennung durch den BDA-Vorstand, also noch im Juni, den Staatssekretärsposten bei Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufgeben.

 

Nachfolgerin für Spahn auf dem Gesundheitsexperten-Posten der Fraktion wird nach Informationen des »Tagesspiegel« die sächsische Abgeordnete Maria Michalk. Sie ist Ordentliches Mitglied im Gesundheitsausschuss und Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Gesundheitsausschuss.

 

Spahn ist seit 2002 im Bundestag. Im vorigen Jahr kandidierte er gegen den Vorschlag des CDU-Landesverbandes NRW gegen Gesundheitsminister Hermann Gröhe für das CDU-Präsidium. Gröhe zog seine Kandidatur nach dem ersten Wahlgang zurück. Spahn gehört zur Gruppe »CDU 2017«, ein Zusammenschluss jüngerer Christdemokraten aus Bund und Ländern, die Reformen in der Partei vorantreiben wollen. /

Mehr von Knigogo

анаболические препараты

сиалис купить киев

пропионат