Knigogo online

China im Mittelpunkt

01.08.2008
Datenschutz bei der PZ

China im Mittelpunkt

Am 8.8.2008 wird um 8 Uhr abends, 8 Minuten und 8 Sekunden Ortszeit der Startschuss für die Olympischen Spiele in Peking fallen. Den Chinesen liegt viel an diesem Datum: In China gilt die Acht als Glückszahl, denn ihre Aussprache (»ba«) gleicht der des Wortes für Reichtum. Für Autoschilder und Handynummern, die diese Ziffer enthalten, bieten die Chinesen zum Teil beträchtliche Summen.

 

Während der Westen diesen Zahlenaberglauben belächeln mag, reagieren die Chinesen mit Unverständnis auf die, die sich nicht daran halten. Denn in China stehen Tradition und Moderne keineswegs im Gegensatz zueinander. Das gilt auch für die Medizin: China verfügt seit Jahrtausenden über ein empirisches, ganzheitliches Therapiesystem, das chinesische und internationale Forscher mittels naturwissenschaftlicher Methoden auf ein solides Fundament stellen wollen. Wie Ethnobotaniker und Biowissenschaftler dabei vorgehen, erfahren Sie im Titelbeitrag »Ethnopharmazie: Auf Wirkstoffsuche in Chinas Kräuterkammern«.

 

Doch gerade das Mystische der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit der Lebensenergie Qi, dem Prinzip von Yin und Yang oder den Meridianen scheint den Westen zu faszinieren (siehe dazu Chinesische Medizin: Östliche Traditionen im Westen sowie TCM-Museum: Traditionelle Medizin im Netz). Der Gedanke der Ganzheitlichkeit schwappt bereits über. Zwei von drei Deutschen favorisieren eine gemischte Therapie aus TCM und Schulmedizin. Darauf stellen sich sowohl Ärzte als auch Apotheker ein (siehe dazu Chinesische Arzneitherapie: Fernöstliches aus der Apotheke). Sie garantieren den Import qualitativ hochwertiger Drogen. Illegal dagegen ist die Einfuhr von Produkten aus bedrohten Tierarten wie Tiger, Nashorn oder Bär (siehe dazu TCM: Bedrohte Tiere auf Rezept).

 

Auf diese Arzneien könnten die Chinesen dank pflanzlicher Alternativen durchaus verzichten. Nicht jedoch auf die TCM an sich. Sie ist ein fester Bestandteil des Gesundheitssystem von 1,3 Milliarden Menschen. Insgesamt ist es um die Gesundheitsversorgung, vor allem auf dem Land, eher schlecht bestellt (siehe dazu Gesundheitsversorgung: Ein langer Marsch). Trotzdem oder gerade deshalb steckt Potenzial in diesem Markt, in dem auch deutsche Firmen kräftig mitmischen. Kooperation wird hier groß geschrieben. Wie der olympische Gedanke hier bereits umgesetzt wird, lesen Sie in dem Beitrag Kooperation: Deutsch-chinesische Beziehungen.  

 

Lernen Sie das Gastgeberland der Olympischen Spiele besser kennen - mit unserer Schwerpunktausgabe China.

 

Daniela Biermann

Redakteurin

Mehr von Knigogo

метан курс

http://cheapsteroids.net/steroidy/inekcionnye/boldenon/

Gene Science Pharmaceuticals Co. Ltd