Knigogo online
Fonds

Gewinner und Verlierer

17.11.2008
Datenschutz bei der PZ

Fonds: Gewinner und Verlierer

PZ / Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat festgelegt, wie die Gelder aus dem Gesundheitsfonds an die Krankenkassen verteilt werden. Durchschnittlich 185 Euro erhält jede Kasse pro Versichertem. Je nach Alter, Geschlecht und Gesundheitsstand kann der Betrag jedoch schwanken. Für einen 25-jährigen gesunden Mann erhält eine Kasse 42 Euro, für einen HIV-Patienten zusätzlich 879 Euro. 80 schwere Erkrankungen sind im Morbidität-Risikostruktursausgleich berücksichtigt. Danach ändert sich die Verteilung der Gelder im Vergleich zu den Vorjahren. Eine Krankenkasse kann mehr Geld erhalten, als sie an Beiträgen einnimmt, wenn sie mehr alte und kranke Versicherte hat. Nach Angaben des BVA profitieren die AOKs am meisten: Sie erhalten rund 2,4 Milliarden Euro mehr als nach dem alten Finanzausgleich. Auch Barmer und DAK schneiden gut ab. Schlecht sieht es dagegen für die TK und die BKKs aus. Letztere erhalten rund 1,1 Milliarden Euro weniger als zuvor. Insgesamt werden im kommenden Jahr 166,8 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds umverteilt.

Mehr von Knigogo