Knigogo online
Pflanzliches Aquaretikum

Bei PMS-Symptomatik

Im Rahmen des Prämenstruellen Syndroms (PMS) treten bei Frauen häufig unangenehme Ödeme sowie Spannungsgefühle in den Brüsten auf. Das Gewicht kann durch vorübergehende Wassereinlagerungen innerhalb von 24 Stunden deutlich zunehmen.

Da die Patientinnen vielfach ohne ärztliche Kontrolle chemisch-synthetische Diuretika einnehmen, besteht die Gefahr einer Hypokalämie. Die Gabe von pflanzlichen Aquaretika ist hier meist die bessere Alternative.

In einer kleinen klinischen Studie wurde das pflanzlichen Arzneimittel Nyrax bei 54 PMS-Patientinnen untersucht. Innerhalb eines Zeitraums von sechs Tagen konnte bei den Frauen eine signifikante Besserung der subjektiven befindlichkeitsbezogenen Beschwerdesymptomatik erzielt werden. Zudem zeigt sich ein eindeutig objektivierbares Profil der durch passagere Wassereinlagerungen notwendigen Flüssigkeitsvolumenreduktion um mehr als 5 Kilogramm durch die tägliche Anwendung von 3 mal 2 Tabletten Nyrax. Der ärztliche Leiter der Studie schlussfolgerte, dass das Aquaretikum Nyrax für die Behandlung von PMS-Symptomen sehr gut geeignet sei.