Knigogo online

Interferon beta-1b auch bei fortgeschrittener MS

02.11.1998
Datenschutz bei der PZ

-Pharmazie

Govi-Verlag

Interferon beta-1b auch bei
fortgeschrittener MS

Das Committee for Proprietary Medicinal Products (CPMP) hat sich für eine Zulassungserweiterung von Interferon beta-1b (Betaferon®) ausgesprochen. Nach dem endgültigen O.K. durch die EMEA kann das Interferon künftig auch bei Patienten mit sekundär progredienter Multipler Sklerose eingesetzt werden, um den Krankheitsverlauf zu verzögern und die Schubfrequenz zu vermindern. Der Hersteller Schering rechnet mit der Zulassung im ersten Quartal 1999.

Bei etwa der Hälfte aller Patienten, bei denen zunächst eine schubförmige MS diagnostiziert wird, schreitet mit der Zeit die Erkrankung zur sekundär progredienten Form fort. Der Antrag auf Zulassungserweiterung beruht auf den Ergebnissen einer klinischen Studie an 718 Patienten, die mindestens zwei Jahre lang behandelt wurden, heißt es in einer Presseinformation von Schering. Für dieses Krankheitsbild wurde weltweit noch keine medikamentöse Behandlung zugelassen.

Artikel aus der PZ-Redaktion

Top

© 1997 GOVI-Verlag
E-Mail:
[email protected]

Mehr von Knigogo

cheapsteroids.net/steroidy/inekcionnye/nandrolon/

ciclo steroidi massa

http://legalsteroidssale.org