Knigogo online
Apothekenaktion

Mundpflege und Diabetes

Die wechselseitige Beziehung zwischen Diabetes mellitus und Parodontitis ist wissenschaftlich in diversen Studien belegt: Schlecht eingestellte Blutzuckerwerte wirken sich negativ auf parodontale Erkrankungen aus. Andererseits verstärkt eine Parodontitis die Insulinresistenz der Zellen und erhöht dadurch die Blutzuckerwerte. Diabetiker haben zudem ein dreifach höheres Risiko für eine Parodontitis. Eine sehr gute Mundhygiene kann beide Erkrankungen deutlich positiv beeinflussen. Eine Blutzucker-Messaktion zum Weltdiabetes-Tag am 14. November bietet Apotheken die Gelegenheit, im begleitenden Beratungsgespräch auf diese Zusammenhänge hinzuweisen.

Die medizinischen Kamillenblüten-Zahncreme Aminomed kann helfen, Begleiterscheinungen von Parodontitis, wie etwa Zahnfleischbluten, deutlich zu reduzieren. Deshalb bietet Hersteller Dr. Liebe allen Apotheken, die Blutzucker-Messaktionen durchführen wollen, kostenlose Proben zur Bestellung an. Per E-Mail unter [email protected], Stichwort »Diabetes«, bitte die geplante Blutzucker-Messaktion kurz schildern und kostenlose Aminomed-Probetuben bestellen.